Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Winterlandschaft

Der viele Schnee in diesem Februar war irre, oder? Für alle war es eine große Belastung, gleichzeitig aber auch ein Wintertraum! Die Landschaft sah einfach wunderschön aus, so tief verschneit. Als wir uns endlich wieder mit dem Auto auf die Straße wagen konnten, haben wir den winterlichen Stadtpark in Nordhausen besucht. Wandern konnte man ja in den Schneemassen gar nicht, und so konnten wir zumindest unter alten Bäumen spazieren gehen, die tief verschneite Landschaft genießen und die Rehe und Hirsche anschauen. Das war wirklich schön! Zwei Wochen später habe ich die Eindrücke in einem Winterbild umgesetzt. Ich habe mir dabei eine Technik zunutze gemacht, die uns Kirsten Behme-Priebsch im Malkurs näher gebracht hat. Mithilfe von Spachtelmasse werden frostige Strukturen aufgebracht, die das ganze Bild dreidimensional wirken lassen und den Raureif zum Leben erwecken. Das Foto von dem Bild auf der Staffelei impliziert, dass ich zum Malen davor gestanden habe, aber das stimmt nicht. Das

Aktuelle Posts

Vulkan oder Wasser?

Ich vermisse das Meer

Herbstfeuer

Herbstfarben

Ein Traum in Violett

Schwarz und Rot

Mondenband

Kiefern in der Abendsonne

Wasserwege

Im Himmelsgarten